Die Mittelschule Deutschlandsberg macht im Bezirkshandballturnier für die 7. und 8. Schulstufe den ersten Platz sowohl bei den Mädchen als auch bei den Burschen. Beide Teams gewannen das Turnier souverän und unbesiegt mit hervorragenden Leistungen.

Das Team um Kapitänin Panka Molnar und Topscorer Julia Hingel konnte ihre Stärke eindrucksvoll demonstrieren und siegte überlegen gegen MS Preding, MS Bad Schwanberg und MMS Eibiswald.

Das Team unter Kapitän Jan Pöltl mit den Vereinsspielern Clemens Plattner, Lorenz Jammernegg sowie Samuel Klinger tat es den Mädchen gleich. Nach einer spannenden Gruppenphase kam es zu einem hausinternen Derby im Halbfinale gegen das Team MS Deutschlandsberg II. Nach einem blitzartigen Führungstreffer des zweiten Teams musste sich das Team MS Deutschlandsberg I zurückkämpfen und konnte sich schlussendlich klar mit 12:2 behaupten.

Im Spiel um Platz drei fand das Team Deutschlandsberg II wieder zu seiner Form zurück und konnte das Team MS Preding I klar mit 6:2 schlagen

Im Finale spielte das Team I gegen die MS Bad Schwanberg. Unsere Mannschaft ging früh in Führung, Bad Schwanberg konnte jedoch den Anschluss halten. Mit einer knappen Führung von 6:5 ging es in die letzten Sekunden. In diesen gab es einen gefährlichen Strafstoß seitens der MS Bad Schwanberg. Der Schuss ging knapp am Tor vorbei und somit konnte sich das Team zum Bezirksmeister küren.

Das Training in Kooperation mit dem HC JUFA Deutschlandsberg hat sich bezahlt gemacht.

Die Freude der Spieler und Spielerinnen bei der Entgegennahme der Pokale war riesig. Die MS Deutschlandsberg kann somit auf ein sehr erfolgreiches zweitägiges Turnier zurückblicken: mit einem 6. Platz, zwei 3. Plätzen, einem 2. Platz sowie einem Sieg.