In diesem herausfordernden Schuljahr gab es ein großes Angebot an Fördermöglichkeiten. Auch das Österreichische Jugendrotkreuz hat Stunden zur Verfügung gestellt, um Schülerinnen und Schüler, die durch die Pandemie Defizite bzw. Lernschwierigkeiten hatten, tatkräftig in Deutsch sowie in Englisch zu unterstützen. Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler von Lore Schwabl und Karin Sabetzer, ehemalige Lehrerinnen der MS1 Deutschlandsberg. Voraussichtlich wird es dieses Förderprogramm auch noch im nächsten Schuljahr geben.