„Ist ja eh nur eine Taube!“, so meinten die einen. „Wir müssen was für sie tun!“, sagten Alexander S. und Kolja P. aus der 2a Klasse der MS 1 Deutschlandsberg und organisierten schnell einen Termin bei einem Tierarzt. Mit viel Feingefühl betreuten sie das verletzte Tier, bis es ärztlich versorgt werden konnte. Das ist gelebte Tierliebe, vielen Dank!